Reinigung des Wärmeverteilsystem

In vielen Ein-& Mehrfamilienhäusern werden Bodenheizungen eingebaut. Diesen Anlagekomponenten wurden und wird wenig Servicetechnische Beachtung geschenkt. Aus Fachkreisen und eigener Erfahrung wissen wir aber, dass bei vielen Anlagen nach

5 - 6 Jahren eine mehr oder weniger intensive und spührbare Verminderung der Wärmeabgabe der Bodenspiralen auftreten kann.

 

 

Die Ursachen von Störungen in der Wärmeverteilung sind verstopfte Bodenspiralen und / oder Luftpolster. Eisenoxidpartikel im Kunsstoffrohr und Magnetitplättchen im Stahlteil einer Anlage ( Heizraum / Zuleitungen ) diffusionieren und verschlammen in Verbindung mit Sauerstoff. Natürlich wird die Verschlammung einer Anlage vor allem auch von der örtlichen Wasserqualität entscheident beeinflusst.

 

Prüfen Sie die Temperaturverteilung in Ihrem Wohnhaus / Wohnung ! Mit sauberen Bodenspiralen kann mit erheblich tieferen und somit energie-

sparenden Betriebstemperaturen geheizt werden.

 

Unsere Serviceleistungen:

 

  • druckspülen der einzelnen Bodenspiralen mit vorgängiger Zugabe von Heizungsreiniger welcher entsprechend dem Anlage – Wasser- Inhalt ca. 5-8 Tage vor der Systemreinigung der Anlage zugegeben wird.
  • Zugabe von Heizungsschutz ( Fernox ) zur Verhinderung Korrosion und Kalkablagerung.

 

Kostenschätzung ( excl. eventuell defekter zu zu ersetzender Anlagekomponenten-/ Materialien )

 

- Einfamilienhaus Fr. 1.200.- / Serviceequipe

- MFH / Wohnung Fr. 800.-/ Serviceequipe

 

Gerne unterbreiten wir Ihnen ein auf Ihre Anlage gerichtetes Angebot !

Reinigung Ihres Wasserwärmer (Boiler)

Boiler leisten Schwerstarbeit: In einem Vierpersonenhaushalt fliessen fast 100‘000 Liter pro Jahr hindurch. Damit Ihr Wassererwärmer jederzeit zuverlässig funktioniert, braucht er einen regelmässigen Service. Denn nicht nur Kalk und Rost machen ihm zu schaffen. Kleine Ablagerungen in den Wasserleitungen sammeln sich im Boiler und bilden einen idealen Nährboden für Bakterien.

 

Damit es nicht so weit kommt, warten wir Ihren Boiler. Wir entkalken ihn und schützen ihn vor Rost. Das richtige Serviceintervall hängt unter anderem von Gerät, Wasserverbrauch, Wasserhärte und Betriebstemperatur ab – wir beraten Sie gern.

 

Das Entkalken ist aus vielerlei Hinsicht wichtig :

 

  • Der Kalk umschliesst den Heizstab und behindert so die Wärmeabgabe des Heizstab ans Wasser.
  • Die Kalkschicht sorgt für längere Aufheizzeiten (mühsam) und einen höheren Stromverbrauch (teuer).
  • Von Zeit zu Zeit bröckeln die äussersten Kalkschichten vom Heizstab ab und Rieseln auf den Kesselgrund. Das verbraucht zunehmend mehr Kesselvolumen und geht langfristig auf Kosten der verfügbaren Warmwassermenge.
  • Der Nutzinhalt des Boilers nimmt stetig ab.
  • Hat die abgebröckelte Kalkablagerung eine respektable Höhe erreicht, kann der Heizstab so gut wie keine Wärme mehr an das Wasser abgeben – der Heizstab überhitzt und brennt durch.
  • optimale Gelegenheit die Opferanode zu tauschen, Hierbei handelt es sich um einen langen Metallstab der neben dem Heizstab montiert sein Soll. Er löst sich langsam auf, dass soll auch so sein. Dadurch verhindert er das Rosten des Kessels.

 

Nach unseren Erfahrungen kann ein periodisch gewarteter Boiler eine Verlängerung der „Lebensdauer“ Ihres täglichen Warmwasserspenders von einigen Jahren bewirken. Wir Raten zu einer periodischen Reinigung im intervall von 3 -4 Jahren. Kostenschätzung ( inkl. Flanschdichtung u. Opferanode )

 

Wandwasserwärmer – 200 Lt. Fr. 280.- / Servicemonteur

Standwasserwärmer - 400 Lt. Fr. 320.- / Servicemonteur

grössere Wasserwärmer auf Anfrage !